Jobanzeigen.info

  • Jobanzeigen online

    Jobanzeigen online - mit der richtigen Jobbörse den Traumjob finden - vom Handwerker bis zum Akademiker

Arbeitsrecht

Das Arbeitsrecht erscheint dem Laien oft als Dschungel aus Paragrafen und Regelungen, von denen viele etliche Ausnahmen kennen. Und weil Arbeitsverhältnisse leider nicht immer in beiderseitigem Einvernehmen auseinander gehen, sollten sich Arbeitnehmer im Zweifel lieber gleich rechtlichen Beistand suchen.

Ein guter Rechtsanwalt - idealer Weise mit Spezialisierung auf Arbeitsrecht - weiß, worauf es ankommt: Er kennt nicht nur die Gesetzestexte, sondern kann oft mit nur einem Blick sagen, was beim obligatorischen Arbeitszeugnis noch fehlt und ob eine Abfindung einzuklagen wäre oder eben nicht. Vor dem Aktivwerden nämlich gehört für jeden seriösen Anwalt die individuelle Beratung seiner Mandanten. Auch die muss bezahlt werden, kann aber im Ernstfall richtiges Geld sparen helfen. Tipp: Eine Rechtsschutzversicherung hilft, die Kosten in Schach zu halten- außerdem ist hier eine (telefonische) Erstberatung oft meist ohnehin inklusive (wichtig: muss meist im Vorfeld beantragt werden, also vor der tatsächlichen Auseinandersetzung mit dem Arbeitgeber).

Denn tatsächlich gibt es zwar etliche gesetzliche Regelungen im Arbeitsrecht, in der Praxis sind Überschreitungen jedoch gang und gäbe. So wissen längst nicht alle Arbeitnehmer, dass sie Anspruch auf ein sogar qualifiziertes Arbeitszeugnis haben - also eines, das mit detaillierten Informationen aufwartet und zudem so geschrieben sein muss, dass die künftige Jobsuche auf keinen Fall behindert wird. In Sachen Kündigungsschutz sind wiederum zahlreiche Stolpersteine, Hürden und Ausnahmen zu beachten - besser also, man wendet sich bei etwaigen Fragen und Problemen gleich an einen Rechtsanwalt.